Navigation
Impressum / AGB | Datenschutz
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Wir haben in der folgenden Übersicht einige Tipps für Ihre Freizeitgestaltung am schönen Niederrhein zusammengestellt. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren:

Moers:

Das Geleucht

Im Ruhrgebiet und am Niederrhein entstanden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Landmarken auf alten Halden. Eine der beeindrucktesten befindet sich auf der Halde Rheinpreussen in Moers-Meerbeck. Der Künstler Otto Piene entwarf hier eine riesige Grubenlampe als Hommage an alle Berg- und Hüttenleute an Rhein und Ruhr. Für den Aufstieg ist ein befestigter Fußweg zu benutzen, der ca. 1,5 km lang ist und auf das Plateau der Halde auf einer Höhe von ca. 72 m führt. Von dort oben haben Sie einen perfekten Blick auf die Landschaft.

http://www.das-geleucht.de/home/

Moers

Moers ist als Einkaufsstadt einzigartig in der Region. Es ist weniger die Quadratmeterzahl der Verkaufsfläche, sondern viel mehr die Kombination aus individuellen inhabergeführten Geschäften und attraktiven Modehausketten, die die Stadt zu etwas Besonderem machen. Die Altstadt mit direkt angrenzendem Schloss- und Freizeitpark und zahlreichen Gaststätten, Restaurants und gemütliche Bistros runden das Bild ab.

Superfly Air Sports - Trampolinpark

In einer Sporthalle entstand 2019 eine der modernsten Trampolinhallen in NRW. Auf fast 4000 Quadratmetern befindet sich neben zahlreichen Trampolins auch ein Parcour a ´la „Ninja Warrior“ Hier findet jeder die passende Herausforderung – ein Spaß für die ganze Familie. 

https://superfly.de/moers/

Moerser Schloss mit Schlosspark

Das im Herzen der Stadt Moers liegende, aus einer mittelalterlichen Burg entstandene Schloss beherbergt das Grafschafter Museum und das Moerser Schlosstheater. Der zum Schloss gehörende romantische Park wurde zum Teil in einen großzügigen Freizeitpark umgestaltet, in dem sogar ein Japanischer Garten integriert ist.

https://www.moers.de/de/freizeit/sehenswertes-in-moers/

Barfußpfad im Jungbornpark

Bei einem Besuch des Repelener Barfußpfades bewegen Sie sich auf den Spuren des bekannten Lehmpastor Emmanuel Felke. Verschiedene Untergründe wie Mulch, Sand und Kiesel bieten die Möglichkeit, die eigenen Füße einmal ganz anders zu spüren. Anschließend lädt der Jungbornpark zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.

https://barfusspfad-moers-repelen.de/

Kamp-Lintfort:

Altsiedlung

Die Altsiedlung Friedrich-Heinrich entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts als eine der größten Werkssiedlungen der Region. 1906 wurde die Zeche Friedrich-Heinrich gebaut. Die Bergleute mussten Wohnraum finden und sollten an die Zeche gebunden werden. Daher begann 1909 der Bau der Altsiedlung nach dem Prinzip der englischen Gartenstadt. Die Bauweise ist durchgehend 1 1/2 geschossig, Ein- oder Zweifamilienhäuser, in Gruppen bis zu 6 Wohneinheiten zusammenstehend. Die Straßen sind großzügig und gewunden angelegt und haben viele Freiflächen mit Grünbestand. Mit ca. 76 ha ist sie die größte Werkssiedlung des rheinisch-westfälischen Industriegebietes und liegt auf der Route der Industriekultur.

Gerne können Sie auch an geführten Rundgängen teilnehmen.

Anmeldung beim Verein Niederrhein unter Tel.: 02842 / 719985

Landesgartenschau 2020

Ein Meer von Blumen empfängt Sie im neuen Zechenpark an der ehemaligen Zeche Friedrich Heinrich. Ein 2,7 Kilometer langen Wandelweg, gesäumt mit vielen Bäumen, lädt ein vom Zechengelände bis zum Kloster Kamp zu spazieren. Der Kamper Berg mit seinen Paradies-Gärten ist der perfekte Ort zum Verweilen. Blumenhallenschauen und die Ausstellungsgärten bieten Besuchern Tipps und Anregungen für Zuhause. Die modernen Spielplätze lassen Kinderherzen höherschlagen. Im Jahr der Landesgartenschau wird es viele abwechslungsreiche Veranstaltung geben.

https://www.kamp-lintfort2020.de/

Panoramabad Pappelsee

Im Panorambad Pappelsee finden Sport- und Erholungssuchende genau das Richtige. Ein kombiniertes Hallen- und Freibad mit Blick auf den Pappelsee und den Pappelseepark. Sie finden hier Freizeitspaß mit Rutschen und vielen weiteren Wasserattraktionen im Freibad, sowie die Möglichkeiten zum sportlichen Schwimmen im Hallenbad.

https://www.panoramabad-pappelsee.de/

Kloster Kamp

Im Jahre 1123 war Kloster Kamp das erste Zisterzienserkloster in Deutschland. Beeindruckend sind vor allem die Abteikirche mit ihrer Orgel aus dem frühen 18. Jahrhundert, der barocke Terrassengarten, der Kräutergarten sowie das Museum im Agathastift.

Der heutige Terrassengarten wurde 1990 eröffnet und lädt seitdem viele Spaziergänger und Besucher des Klosters zum Verweilen.

https://kloster-kamp.eu/

Golfplatz Kloster Kamp

Der 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz (Par 72, 6064 m) liegt idyllisch zwischen dem Kamper Berg und dem Niersenberg zu Füßen des Kloster Kamp. Der Platz ist gestalterisch und ökologisch gut in ein fast ebenes Gelände eingebettet. Gäste sind jederzeit willkommen, sofern sie Mitglied in einem deutschen oder ausländischen Golfclub oder der VCG sind. Außerdem sollten Sie eine DGV-Spielvorgabe von mindestens -54 nachweisen können. Bitte melden Sie sich grundsätzlich vorher im Sekretariat telefonisch an (Telefon: 0 28 42 / 48 33).

https://www.golfclub-am-kloster-kamp.de/

Kino HALL OF FAME

Die „Hall of Fame“ in Kamp-Lintfort ist das neueste Kino am Niederrhein. Das Haus zielt mit Technik und Programm voll auf ein modernes Kinoerlebnis.

Auf dem ehemaligen Zechengelände gegenüber dem Einkaufszentrum EK3 erwartet Sie ein komfortables und barrierefreies Kinoerlebnis. Mit sieben Kinosälen und insgesamt 750 Sitzplätzen gehört die HALL OF FAME zu den größten Kinos am Niederrhein. Ausgestattet mit Laserprojektion, Dolby Atmos und D-BOX Motion Seats ist das Kino auf dem neuesten Stand der Technik.

https://hall-of-fame.website/de/programm

Carrera Spaß

Das Slotracing & Tabletop Center ist ein Fachgeschäft für Heimrennbahnen, Slotracing, Tabletop-Strategiespiele und Plastikmodellbau. Hier finden Sie zahlreiche verschiedene Hobbys unter einem Dach. Hierzu gehören auch die Carrera-Erlebniswelt – ein Renncenter mit zwei großen Carrerabahnen, auf denen harte Wettkämpfe ausgetragen werden. Die faszinierende Welt der bekannten Miniautos können Sie hier hautnah erleben. Die Gästerennen finden in der Regel dienstag- oder donnerstagabends um 19:30 Uhr statt.

https://www.slotracing-tabletop.de/

Flugplatz Saalhoff

Ein Besuch des Flugplatzes ist an den sommerlichen Wochenenden immer ein beeindruckendes Erlebnis. Hier starten Motor- und Segelflugzeuge, Gas- und Heißluftballons sowie Ultraleicht-Flugzeuge. Hier können auch Rundflüge bei der örtlichen Luftsportgemeinschaft gebucht werden, um die einzigartige Niederrhein-Region aus der Vogelperspektive zu bewundern. 

https://flugplatz-edlc.de/

Außerhalb:

Landschaftspark Duisburg-Nord

Kilometerlange Rohre führen durch endloses Grün und riesige Hochöfen ragen wie Kolosse in die Höhe: Wo einst die Schornsteine rauchten und der Himmel glühte – lädt heute der Landschaftspark Duisburg-Nord zu Wanderungen und Spaziergängen ein. Auf einzigartige Weise haben Sie die Möglichkeit, die Produktion des Roheisens kennen zu lernen - von der Rohstoffanlieferung bis zur Abfuhr. Die gesamte Produktionskette eines Hüttenwerks wird hier bildhaft und real dargestellt. Ein derart umfassender Gebäudebestand ist einzigartig im Ruhrgebiet und auch bundesweit außergewöhnlich. Alle Industriekultur-Fans kommen hier auf ihr Kosten. In den Abendstunden begeistert die aufwändige Lichtinstallation Groß und Klein. Angeboten werden auch geführte Touren wie Fackelführungen oder Stirnlampenführungen mit interessanten Informationen durch die Tourguides. 

https://www.landschaftspark.de/

Duisburger Hafen

Der Duisburger Hafen ist der größte europäische Binnenhafen mit weltweiter Bedeutung. Denn mittlerweile hat sich aus den Duisburg-Ruhrorter Häfen ein Logistikstandort entwickelt, an dem Güter aus aller Welt umgeschlagen werden. Auf einer Hafenrundfahrt lässt sich das beeindruckende Areal besonders gut erleben.

https://www.duisburg.de/tourismus/stadt_erleben/fuehrungen_und_rundfahrten/hafenrundfahrt.php

CentrO Oberhausen

Das CentrO ist ein riesiges Einkaufs- und Freizeitzentrum mit über 250 Einzelhandelsgeschäften, der unterschiedlichsten Marken. Es lädt zum Bummeln und Verweilen ein – es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Die Coca-Cola-Oase ist mit 1.100 Plätzen der zweitgrößte Food-Court Europas und bietet viele verschiedene Speisenangebote.

Auf dem CentrO-Gelände und in unmittelbarer Nähe befinden sich eine Reihe touristischer Attraktionen, ein Multiplex-Kino, die Heinz-Schleußer-Marina mit dem Sea-Life-Aquarium und dem Freizeithafen, das Gasometer Oberhausen, das Musical-Theater im Metronom Theater, das Erlebnisbad AQUApark, sowie das Legoland Discovery Centre.

https://www.centro.de/

Zoo Duisburg

Einiges hat sich in den letzten Jahren im Zoo Duisburg getan und viele Highlights laden zur Entdeckung ein. Wie im Dschungel fühlt man sich auf der Lemuren-Außenanlage, der Flussdelfin erwartet die Besucher im Rio Negro-Tropenhaus und Flachlandgorillas durchstreifen den Gorilla-Busch. Abseits von enger Käfighaltung präsentiert sich der Zoo. Mit vielen Attraktionen ist der Duisburger Zoo ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. 

http://www.zoo-duisburg.de

Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

Im größtem Museum der Binnenschifffahrt entdecken Sie die Geschichte der Schifffahrt von Steinzeit bis Gegenwart. An vielen Modellen und zahlreichen Exponaten, zum Anfassen, erleben Sie die beeindruckende Technik. 

http://www.binnenschifffahrtsmuseum.de

Tiger Turtle– Magic Mountain

Als der Angerpark 2008 saniert und ein neues Gewerbegebiet geschaffen war, waren sich alle einig – „da fehlt noch was“. Der Berg schrie förmlich nach einer Landmarke, denn der Ort verdient etwas Besonderes. So wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben. Die Entscheidung fiel auf den Vorschlag, der am spektakulärsten erschien – den Tiger & Turtle Magic Mountain vom Hamburger Künstlerduo Heike Mutter und Ulrich Genth. Im November 2011 wurde die Großskulptur eröffnet. Der Gipfel der Heinrich-Hildebrand-Höhe kann gestürmt werden!

https://www.duisburg.de/tourismus/stadt_erleben/industriekultur/tiger-and-turtle.php

Auf den Spuren der Römer in Xanten

Auf Zeitreise in die römische Geschichte am Rande des Ruhrgebiets: Der Archäologische Park Xanten präsentiert die römische Geschichte zum Anfassen. Hier kann der Besucher in lebensgroßen Rekonstruktionen ein Gefühl für das römische Leben an sich bekommen, in Tavernen tafeln oder im Amphitheater Konzerte genießen.

Unser Tipp: Besuchen Sie die "römischen Wochenenden", welche von Mai bis September stattfinden.

https://www.xanten.de/de/tix/lvr-archaeologischer-park-xanten/

TerraZoo Rheinberg

Der TerraZoo Rheinberg ist ein spannender Erlebniszoo für die ganze Familie mit fast 80 verschiedenen Tieren. Das Tierspektrum umfasst fast alle Kontinente, in denen Reptilien vorkommen. Sie können giftige und ungiftige Schlangen, Echsen, Krokodile, Schildkröten, Frösche und Spinnen beobachten, um nur einige der Tierarten zu nennen. 

Höhepunkt eines Besuches im TerraZoo sind die täglich stattfindenden, kindgerechten Führungen.
Bei den Führungen hat jedes Kind die Gelegenheit, eines der Tiere einmal anzufassen, auf die Hand zu nehmen, oder wenn der Mut ausreicht, sogar auf der Schulter zu tragen.
Erholung, Spaß und ein bisschen Abenteuerurlaub erwartet Sie im TerraZoo.

https://www.terrazoo.de/

Hotel zur Linde

 

Welllings Parkhotel